16. Mai 2010: Gemeindewahl in Südtirol

Morgen, am Sonntag, den 16. Mai 2010 findet in 111 von 116 Gemeinden Südtirols die Gemeindewahl statt. Der Ausgang der Wahl entscheidet über die Besetzung von Bürgermeister- sowie Gemeinderatssesseln.

Insgesamt müssen mehr als 382.000 wahlberechtigte Südtirolerinnen und Südtiroler aus über 5.200 Kandidaten ihre Favoriten benennen. Zur Wahl zu gehen ist für Landeshauptmann Luis Durnwalder grundlegend für das Gemeinwohl. Er sieht es als „Selbstverständlichkeit“, seine Stimme abzugeben, um eine stabile politische Ordnung zu gewährleisten. „Die Gemeinde ist die Keimzelle der Demokratie, sie ist erster Anlaufpunkt der Bürger und regelt jene Angelegenheiten, die den Einzelnen zuallererst betreffen“, so Durnwalder.

Die Wahlsitze haben von 6:00 bis 22:00 geöffnet. Mitzubringen sind ein gültiger Personalausweis sowie ein Wahlzettel, der bei der jeweiligen Gemeinde abgeholt werden kann.

Foto: Presse.Nordelbien, Flickr Creative Commons

Noch keine Bewertungen vorhanden