Giro d'Italia 2016 in Alta Badia

Am Samstag, dem 21. Mai wird Alta Badia, im Herzen der Südtiroler Dolomiten, UNESCO Welterbe, zum Schauplatz der 14. Etappe des Giro d'Italia 2016.

DER GIRO D’ITALIA IN ALTA BADIA

DER GIRO D'ITALIA IN ALTA BADIA
AUF DEN STRAßEN DES MARATONA DLES DOLOMITES
Alta Badia (Südtiroler Dolomiten) - Zur Feier der dreißigsten Auflage des Maratona dles Dolomites - Enel und zur Krönung des Projekts Alta Badia Bike Friendly, das seit einigen Jahren bemüht ist, ein 360- Grad-Angebot für die anspruchsvollsten Radsportler vorzulegen, wird die rosa Karawane jene Straßen passieren, die den bedeutendsten Gran Fondo Europas berühmt gemacht haben. Diese außergewöhnliche Anerkennung seitens der Organisatoren des Giro d'Italia wurde am 5. Oktober anlässlich der Vorstellung des Giro d'Italia 2016 auf der Expo von Mailand bekanntgegeben. "Das ist für uns in der Tat ein außergewöhnlicher Ausgang. In den letzten Jahren haben wir ununterbrochen und mit großem Engagement an der Verwirklichung von Projekten und Vorschlägen für die Anhänger des Radsports gearbeitet, die unsere Region besucht haben. Das ist eine verdiente Auszeichnung sowie eine neue Herausforderung, der wir uns mit allem für uns charakteristischen Engagement und aller Leidenschaft stellen", sagt der Direktor des Tourismusverbandes Alta Badia, Roberto Huber, der mit großer Spannung die Vergabe der diversen Etappen verfolgt hat.

DER GIRO D'ITALIA KOMMT AM 21. MAI 2016 NACH ALTA BADIA
Am Samstag, dem 21. Mai startet die große Dolomitenetappe in Alpago und endet in Corvara in Alta Badia. Sobald nach 85 km Arabba erreicht wird, nehmen die Rennfahrer die klassischen Straßen auf den bekannten Kehren der atemberaubenden Pässe Pordoi, Sella, Gardena, Campolongo, Giau, Falzarego und Valparola in Angriff, die in alle ladinischen Täler führen. Wenn die Rennfahrer La Villa erreicht haben, werden sie auch die sogenannte Katzenmauer "Mür dl Giat", den ungefähr einen Kilometer langen Anstieg mit einer Steigung von nahezu 19 % bezwingen, der 2014 in die Strecke des Maratona aufgenommen wurde. Auf der 210 km langen Etappe werden die Radfahrer mehr als 5.000 Höhenmeter überwinden müssen. Das Ziel, mit derselben Zielgeraden wie für den Maratona, ist in Corvara. Seit 2002 machte der Giro nicht mehr in Alta Badia Halt; der letzte Sieger einer Etappe, die in Corvara endete, war Julio Perez Cuapio.

Der Giro d'Italia, der Maratona dles Dolomites-Enel und Alta Badia: Eine begeisternde Union im Zeichen der gemeinsamen Leidenschaft für den Radsport und das Fahrrad.

Informationen unter: Tourismusverband Alta Badia- www.altabadia.org - Tel.: +39/0471/836176-847037 - E-Mail: info@altabadia.org

Pressebüro Alta Badia:
Nicole Dorigo: Mobiltelefon: +39/338/9506830 - E-Mail: press@altabadia.org
Stefanie Irsara: Mobiltelefon: +39/340/8738833 - E-Mail: stefanie.irsara@altabadia.org
Colz-Str. 75, 39030 La Villa (BZ)

Noch keine Bewertungen vorhanden