Kultur

Urlaub 2.0 - Ausstellung im Touriseum

Urlaub im FotoDoppelt hält besser. So oder so ähnlich mag denken, wer alles, was er im Urlaub so erlebt, digital reproduziert, um es zuhause dann ‚noch einmal zu erleben‘. Man kann zu Handykameras stehen, wie man will: Fakt ist, dass sich unser Urlaubsverhalten durch solche technischen Geräte und damit verbundene Social Media grundlegend verändert hat. Die Sonderausstellung URLAUB 2.0 im Touriseum auf Schloss Trauttmansdorf bei Meran lädt dazu ein, sich mit diesem Wandel zu befassen. 

AfPak - Fotoausstellung in Bozen

Afghanischer Vollmond

„Wer sich nicht durch die Augen des anderen zu betrachten vermag, ist zum Verlieren verdammt“, sagt er, der gleichermaßen schreiben wie fotografieren kann: Ulrich Ladurner, Journalist und seit mehreren Jahren auch Fotograf beim Hamburger Wochenblatt DIE ZEIT, hat sowohl Afghanistan als auch Pakistan häufig bereist und stellt seine Fotos von dort noch bis 20. April im Foto-Forum Bozen aus. 

Die Lange Nacht der Museen in Südtirol

Meran bei NachtAm 22. September ist es wieder soweit. Dann findet in Südtirol die Lange Nacht der Museen statt. Um 18 Uhr geht es los. Der Eintritt ist frei. Es fährt ein kostenloser Shuttlebus. Kinderprogramme sind vielerorts ebenfalls organisiert. Nicht nur Ausstellungen gibt es zu bestaunen. Auch Konzerte und Workshops sind im Angebot, wenn am Samstag 38 Südtiroler Museen ihre Pforten öffnen. 

Die Bamberger Symphoniker in Meran

Geige

Die Bamberger Symphoniker sind international bekannt für ihre ausgedehnten Reisen. Mehrfach war das deutsche Spitzenorchester aus Oberfranken im Lauf seiner 66-jährigen Geschichte in Japan, Brasilien oder etwa den USA auf Tournee. Am 17. September sind die Musiker bei den Meraner Musikwochen zu Gast. 

Spätsommer, September in den Dolomiten

In den schönen Dolomiten erwarten Sie für September nicht nur besonders schönes Wetter sondern auch allerhand zum Erleben. Wein steht nun unter anderem im Rampenlicht - Dies können Sie zelebrieren und zwar mit unvergesslichen Weinbergwanderungen im herbstlichen Flair des Südtiroler Weinherzen sowie mit Kellerbesichtigungen und Verkostung dieser edlen Tropfen. Auch die Gipfelstürmer kommen nicht zu kurz, denn aufgrund der traumhaften Wettervorhersagen steht dem Bergabenteuer nichts im Weg.

Die Bozener Autorentage 2013 - Einsendeschluss!

Schreibmaschine

Dramatisch schreiben kann sich lohnen: Noch bis zum 6. August können sich Menschen, die die theatralischen Szenen des Lebens zu gestalten wissen, für die Bozener Autorentage 2013 bewerben. Ein Exposé sowie eine Szene von zehn Seiten reichen aus. Bereits fertiggestellte Stücke sind gar nicht gefragt. Wer sich traut, etwas einzureichen, könnte belohnt werden. In Aussicht stehen, von Oktober 2012 bis April 2013, vier Werkstatt-Wochenenden unter Anleitung des Dramatikers Andreas Jungwirth. 

Hände erzählen - Eine Ausstellung in Bozen

Hände

Hände sagen uns, wer wir sind. Mit unseren Fingerabdrücken hinterlassen wir Spuren auf allem, was wir anfassen – und seien es die Innenseiten unserer Handschuhe. Noch bis Sonntag kann man in Bozen eine Ausstellung anschauen, die die Auslöser dieser Spuren in sprechenden Nahaufnahmen sichtbar macht. Die vielen Hände sind im Muflone Rosa Restaurant zu sehen. Wer sich also von Bildern allein nicht locken lässt, der mag sich vielleicht mit einem Stück Pizza in der eigenen Hand von der Lust am Schauen überzeugen lassen. Oder auch von zwei Stücken, oder drei…

Der Kino-Sommer fängt gerade erst an...

Filmrolle

Nathalie küsst, nach langer Trauer um ihren verstorbenen Mann, mitten im Büro ihren etwas unscheinbaren Kollegen. Damit tut sie einen großen Schritt zurück ins Leben. Extrem laut und unglaublich nah handelt von einem Jungen in New York, der nach den Anschlägen des 11. September verzweifelt nach einer Botschaft sucht. Er ist überzeugt davon, dass sein Vater ihm diese irgendwo in der Stadt hinterlassen hat. Zu schwere Kost? 

Herbert Rosendorfer liest im Atelier De Call

Buch

Kurzentschlossene hören am Donnerstag, den 10. Mai, um 19 Uhr Herbert Rosendorfer in Meran. Er liest im Atelier De Call aus seinem neuen Roman Huturm. Nachrichten aus der Tiefe der Provinz. Rosendorfers bekanntestes Werk sind wohl seine Briefe in die chinesische Vergangenheit. Sie brachten ihm nicht zuletzt den Ruf eines so einfallsreichen wie formulierfreudigen Erzählers ein. 

Das Trentino im 1. Weltkrieg - Eine Ausstellung

Soldaten

2014 vor hundert Jahren begann der 1. Weltkrieg. Zu diesem Anlass sind eine Fülle an Buchpublikationen, Pressestimmen und Ausstellungen zu erwarten. Wer sich schon jetzt mit der Thematik befassen möchte, dem kann man die Ausstellung Die Trentiner Soldaten Tirols im 1. Weltkrieg empfehlen. Sie ist noch bis November im Dokumentationszentrum Lusérn zu sehen. 

Inhalt abgleichen