Sport

Radregion Südtirol: Radwanderurlaub liegt voll im Trend

Südtirol Urlaub mit dem Fahrrad, jeden Tag ein neues Tal erkunden.

Immer mehr Gäste kommen nach Südtirol zum Regio-Radwandern. Diese Gäste verbringt ihre Ferien in Südtirol und erkunden jeden Tag mit dem Fahrrad ein neues Tal.

Der Gsieser Tal Lauf

Langläufer

Weihnachtsspeck kann hartnäckig sein. Allen Kurzentschlossenen, die ihn immer noch nicht losgeworden sind, es aber auch weiterhin hartnäckig versuchen, sei der Gsieser Tal Lauf sehr ans Herz gelegt. Er findet am 18. sowie am 19. Februar statt. Am Samstag laufen die Rennen in der Klassischen, am Sonntag diejenigen in der Freien Technik. Gestartet wird in drei bzw. fünf Leistungsgruppen. Es ist also für Personen jeden Fitnesslevels etwas dabei. Erstmals kann man sich in diesem Jahr für’s Schneeschuhwandern anmelden.

Rafting in Sterzing

Rafting in SüdtirolVon den rauschenden Gebirgsbächen der Dolomiten zu einem wilden Abenteuer in den tosenden Fluten der Südtiroler Flüsse ist es nicht weit. Der „Rafting- Club Sterzing“, bietet Wassersportbegeisterten schon seit 1995 ein Programm, das alle Könnerstufen und Bedürfnisse abdeckt. Betreut von erfahrendem Personal, wie dem  Rafting- Sprintweltmeister und mehrfachen Italienmeister Robert Schifferle, sind auch Einsteiger in besten Händen.

Der Weg der hungrigen Murmeltiere im Ahrntal

Murmeltier in SüdtirolDas Murmeltier ist eines der sagenumwobensten und beliebtesten Tiere der Alpen. Im Südtiroler Ahrntal ließ man es sich nicht nehmen, nach dem drittgrößten in Europa heimischen Nagetier eine eigene Wanderroute zu benennen. Man sollte sich allerdings beim Gedanken an die possierlichen Tiere nicht täuschen lassen. Denn der „Weg der hungrigen Murmeltiere“ an der Rotwand im Ahrntal, den man von der „Wollbachalm“ in der Nähe von St. Jakob startet, ist ein gleichermaßen abwechslungsreicher wie anspruchsvoller Weg, der nicht unbedingt für Einsteiger gedacht ist.

Wandern und Klettern im Naturpark Drei Zinnen

Naturpark Drei Zinnen, DolomitenAnspruchsvolles Wandern und Klettern im berühmten Naturpark „Drei Zinnen“, der 2009 zum UNESCO - Weltnaturerbe erklärt wurde, ist ein Urlaubserlebnis, das sich kein sportbegeisterter Bergfreund in Südtirol entgehen lassen sollte. Kühne Dolomitenbesteigungen startet man am besten von der 1.548 Meter hoch gelegenen Talschlusshütte im Fischleintal, die mit komfortablen Unterkünften, kulinarischen Südtiroler Spezialitäten und einem Spielplatz im Schatten hoher Tannen ein beliebtes Ziel für die ganze Familie ist.

Klettern im Eisacktal

Klettern Südtirol, EisacktalIn der geographischen Mitte Südtirols gibt es längst nicht nur erholsame und abwechslungsreiche Routen für den Genusswanderer. Auch für den Sportbegeisterten, der sein Glück in der maximalen Vertikale sucht, erstreckt sich ein vielfältiges Kletterparadies rund um das Gebiet Eisacktal/Unterland. Besonders beliebt sind die Klettergärten wie zum Beispiel „Grabe“, „Reifenstein“ oder „Hohe Festung“.


Movimënt Fitnesspark Alta Badia

Blick auf Marmolada PanoramaBewegung für Geist und Seele einmal anders: Der Fitnesspark „Movimënt“ in Alta Badia bietet Urlaubern den wohl spektakulärsten und zugleich exklusivsten Fitnesspark Südtirols.Ganzkörpertraining mit einem rundum Panoramablick auf die Gletscher der Marmolada erweitert auch den geistigen Horizont.

Craft Bike Transalp - Mit dem Bike über die Alpen

MountainbikeGeteiltes Leid ist halbes Leid. Gemeinsam kommt man leichter über die Alpen. Bei der diesjährigen Craft Bike von Mittenwald über die Alpen bis nach Riva del Garda werden sich das bis zu 550 Zweier-Teams von 16. bis zum 23. Juli einmal wieder beweisen.

Abschluss der Radfahrerwoche 2011 - Die Maratona dles D...

RadfahrerDie Fahrradsaison strebt einem ihrer Höhepunkte entgegen. Am 10. Juli geht der Maratona dles Dolomites über die Bühne. Anmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen, Sie können sich also in aller Ruhe zurücklehnen und warten, bis sich der Vorhang hebt für das Abschlussrennen der Südtiroler Radfahrerwoche 2011.

Rein in die Dolomiten - Der 17. Dolomiti Superbike

RennradlerSie können mal wieder Ihren Drahtesel satteln, am Samstag, den 9. Juli, um 7.30 Uhr in der Früh startet die 17. Edition des Südtiroler Dolomiti Superbike.

Inhalt abgleichen