Tourismus

Teldra- Köscht-Wanderung im Ahrnthal

Teldra KöschtWandern macht hungrig und die Brotzeit schmeckt nach einer sportlichen Tour durch die Südtiroler Landschaft umso besser. Ideal, dass im Ahrntal die „Teldra- Köscht-Wanderung“ angeboten wird, bei der man beide Leidenschaften verbinden kann. An vier Terminen, dem 21.09., dem 28.09, dem 05.10 und dem 12.10, lockt eine leichte Wanderung von St. Peter nach St. Johann zu den Ahrntaler Leckereien.

Wolle Schaf? - Die Ultner Lammwochen

Lamm

Zwei Wochen lang etwas rund um Lämmer und Schafe erfahren, das kann jeder, der sich von 17. September bis zum 2. Oktober ins Ultental begibt. Denn dann finden dort die beliebten Ultner Lammwochen statt. 

Der Hochseilgarten Sand in Taufers

Klettergarten in SüdtirolFamilien, Urlauber und Kletterfreunde, die es lieben über Baumwipfeln zu turnen, können sich im "Hochseilgarten Sand in Taufers" auf großzügiger Fläche austoben und dabei die Grenzen persönliche sportliche Grenzen ausloten. Die Gesamtfläche von 3500 Quadratmeter wurde mit über 500 Meter Seil zu einem Abenteuerparadies mit höchsten Sicherheitsstandards umfunktioniert.

Wildbeobachtungen in Trafoi am Ortler

Reh in Südtirol bei WildbeobachtungIn Zeiten sich mehr und mehr verflüchtigender Naturerlebnisse bietet der idyllische Ort Trafoi am Ortler eine  Entschädigung für Groß und Klein. Allerdings sollte man sich dabei nicht vor dem Aufstehen in frühen Morgenstunden scheuen. Wenn man es rechtzeitig aus den Federn schafft, entdeckt man, angeleitet durch einen ortskundigen Führer auf leisen Solen, mit aufmerksamen Augen und Glück, wie sich Rehe, Hirsche und Singvögel, die man sonst nur selten zu Gesicht bekommt, den Schlaf aus den Augen reiben und ihr Treiben im Wald beginnen.

Traditionelles Bauernkegeln in Karneid

Kegeln in SüdtirolWer gerne die Puppen tanzen lässt, oder besser gesagt, die Kegel durch die Luft fliegen lässt, der ist am 17. und 18. September in Karneid beim Gasthof "Valzburg" genau richtig. Dort veranstaltet die Schützenkompanie der Gemeinde Karneid, die idyllisch im Eisacktal in der Nähe von Bozen gelegen ist, ein traditionelles Südtiroler Bauernkegeln, bei dem tolle Preise gewonnen werden können.

Mit Bahn und Rad durch Südtirol. Die bikemobil Card

Fahrrad in SüdtriolSüdtirol das Land der Berge und Seen besticht auch durch seine Verkehrspolitik, mit der eine beispielhafte Symbiose zwischen verschiedensten Verkehrsmitteln ermöglicht wird. Besonders komfortabel für die individuelle Erkundung der Landschaften erweist sich die in diesem Jahr erstmals eingeführte „bikemobil- Card“, ein Kombiticket für Bus, Bahn und Leihfahrräder.

Eine Fotoausstellung zum Weltnaturerbe Dolomiten

DolomitenWenn man so nahe dran oder gar mittendrin lebt, vergisst man es womöglich immer einmal wieder: Die Dolomiten sind nicht nur ein herrlicher Ort zum Wandern. Sie gehören darüber hinaus zum Weltnaturerbe. Noch bis zum 30.09. erinnert eine Fotoausstellung im Kunstraum Café Mitterhofer in Innichen daran.

Eine Ausstellung zur Grödnerbahn im Museum Ladin

EisenbahnLängst ist sie nicht mehr in Betrieb. Doch von ihrer prekären Faszinationskraft hat sie bis heute wenig verloren. Eine Ausstellung im Museum Ladin Ćiastel de Tor gewährt noch bis 30. Oktober Einblicke in die historischen Untiefen des Grödnerbahnverlaufs.

Exklusive Entspannung in der Therme Meran

Therme MeranDie „Therme Meran“ gehört sicher zu den gestalterischen Meisterleistungen des Stararchitekten Matteo Thun. Aus einer harmonischen, kubischen Glaskonstruktion genießt man einen einmaligen Ausblick auf die Südtiroler Bergwelt. Zum Wohlfühlen trägt im Inneren der Therme die Verwendung von dunklen Holzsorten bei, die besonders in den „Spa- und Vitalbereichen“ die ideale Atmosphäre für das große Angebot an Wellnesskuren schafft.

Der Naturpark Trudner Horn und seine Region

Naturpark Trudner HornWer neben Erholung in gastlicher Umgebung auch eine naturbelassene Umgebung sucht, den wird es in die Erholungsgebiete des Südtiroler Südens ziehen. Hier lockt der „Naturpark „Trudner Horn“ und die Orte der Umgebung mit authentischer Naturerfahrung aber auch regionaler Dorfkultur.

Inhalt abgleichen