Tourismus

Weg der Sagen und Legenden von Brixen nach Feltre

Sagen und LegendnWandern in Südtirol muss nicht immer nur Naturerlebnis sein. Besonders auf dem zweiten Dolomitenhöhenweg, dem sogenannten „Weg der Sagen und Legenden“, entdecken ambitionierte Bergsteiger neben einer abwechslungsreichen und ursprünglichen Landschaft auch die sagenumwobene Volkskultur der einheimischen Bevölkerung.

Qual der Wahl? - Eine Speisekarten-Ausstellung in Meran

SpeisekarteWer wäre nicht schon einmal vor einer Speisekarte gesessen – und hätte nach fünfzehn Minuten auf Nachfrage immer noch nicht gewusst, was es denn sein dürfe? Nur gut, dass Sie sich bei der Sonderausstellung À la carte in Schloss Trauttmansdorf nicht zum Essen entscheiden müssen. Es gibt dort nämlich noch bis Mitte November einige hundert Speisekarten zu sehen.

Die Milch macht's - Joghurttage in Sterzing

JoghurtMilch macht müde Männer munter, schläfrige Frauen vermutlich auch. Probieren Sie’s aus bei den Sterzinger Joghurttagen vom 9. Juli bis zum 7. August 2011!

Schafübertrieb ins Ötztal

SchafeIn Jahrtausenden denken müssen alle, die die innige Beziehung zwischen Mensch und Schaf in ihrer ganzen historischen Tiefe verstehen wollen. Wer‘s kürzer liebt, sollte beim diesjährigen Übertrieb der Schafe vom Schnalstal ins Ötztal nicht fehlen.

Reiten wie die Teufel

PferdeaugeBereits zum 29. Mal findet vom 3. bis zum 5. Juni der Oswald von Wolkenstein-Ritt statt. In vier Turnierspielen werden am Kofl in Kastelruth, am Matzlbödele in Seis, am Völser Weiher sowie vor Schloss Prösels auf den Spuren des berühmten Minnesängers und Abenteurers Oswald von Wolkenstein die geschicktesten Reiter Südtirols ermittelt.

Casanovas ausgelassenes Rendezvous

CandlelightHätte Casanova 1756 diesen Blog und hier vom Speed-Meeting gelesen, er hätte wohl gezögert, Bozen zu verlassen. Es zog ihn aber dringend weiter nach Paris.

Grenzen des Menschen

Mount EverestWenige Bildungsreisende können von sich behaupten, so hoch herumgekommen zu sein wie Reinhold Messner. Der 1944 in Südtirol geborene Extrembergsteiger hat alle vierzehn Achttausender bezwungen und sich mit dem Messner Mountain Museum, wie er sagt, einen fünfzehnten zur Aufgabe gemacht.

Folgen Sie dem Wein!

LagreinerWein ist nicht nur zum Trinken da. Gut, man trinkt ihn gerne, soviel ist richtig, noch intensiver aber kann man ihn genießen, wenn man etwas über ihn zu sagen weiß.

Die Küken sind los...

KükenWas war zuerst, das Huhn – oder das Ei? Wenn Sie nicht am tieferen Sinn der Frage, sondern an ihren konkreten biologischen Ausprägungen interessiert sind, dann ist die Kükenausstellung im Naturmuseum Südtirol in Bozen genau das Richtige für Sie.

Paradiesische Zeiten für Bergwanderer

Lieben Sie Bergtouren? Dann packen Sie die Wandersachen ein! Noch bis Ende Mai bietet die Meraner Bergsteigerschule unter fachkundiger Führung Bergwanderungen für Groß und Klein in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an.

Inhalt abgleichen